NEWSHUB
Hits wie am Fließband
20.11.2018 08:43 Uhr
Neues Album: Rita Ora nach Zoff mit Plattenfirma zurück

Berlin, 19.11.18: Sie ist im Radio, Fernsehen und Internet dauerpräsent, veröffentlicht regelmäßig neue Songs und dennoch: Mit «Phoenix» bringt die britische Sängerin Rita Ora erst jetzt ihr zweites Album heraus. Ihr erstes Album «Ora» schaffte es 2012 auf Platz Eins in Großbritannien. Doch die Musikerin hatte Zoff mit ihrer Plattenfirma. Erst 2016 war der Weg frei für neue Musik. OTON Rita Ora, Musikerin «Ich war am ungeduldigsten. Aber meine Fans haben mich unglaublich unterstützt. Ich war damals in einer ziemlich miesen Situation, über die ich nicht weiter reden will. Es war einfach nicht die richtige Zeit. Jetzt ist sie es.» Wenige Tage nach Albumveröffentlichung feiert die Britin ihren 28. Geburtstag. Im Gegensatz zu ihrem Debütalbum geht es auf «Phoenix» nicht mehr ausschließlich um die fröhlichen Seiten des Lebens. OTON Rita Ora, Sängerin «Ich war bei der Arbeit am Album euphorischer, offener und ungezwungener, was meine verletzliche Seite angeht. Ich bin nicht mehr nur das Partygirl. Ich habe begriffen, dass es noch andere Dinge gibt im Leben über die ich singen kann.» Alle paar Monate gab es vorab eine neue Single von Ora, die sich auch auf ihrem Album wiederfinden. Die Anzahl der Hits auf «Phoenix» ist also schon jetzt groß. Und wahrscheinlich ist: Die Zahl wird weiter zunehmen. Denn Rita Ora hat ein Händchen für Hits. «Der Phoenix wird sich aus der Asche erheben.»--

Auch interessant
Teenie-Sensation Ruel erstmals für Konzerte in Europa
Max Giesinger singt über «Die Reise» zum Chartstürmer
Prominenter Neuzugang: Xavier Naidoo in der Superstar-Jury
Andrea Bocelli landet erstmals auf Platz eins der US-Charts
20 Jahre DJ Ötzi: «Unter der Haube steckt viel mehr»
Mark Forster wird auf seinem neuen Album persönlich