NEWSHUB
Für Hack lassen die Baby-Pumas die Milch links liegen
15.11.2018 21:57 Uhr
Baby-Pumas haben ein neues Zuhause gefunden

Bell (dpa) - Sie toben gerne, brauchen aber immer wieder ganz viel Ruhe: Zwei Puma-Babys sind jetzt im Tierpark Bell in Rheinland-Pfalz eingezogen. Remo Müller betreut die beiden Jungtiere rund um die Uhr. Das zehn Wochen alte Geschwisterpaar Aslan und Newa kam vergangene Woche aus einer privaten Haltung in Tschechien in den Park. O-TON Remo Müller, Leiter des Tierparks Ab der dritten Woche hat eine Pflegerin die Pumas mit Fläschchen aufgezogen. Als sie im Hunsrück ankamen, haben sie aber schnell Fleisch bekommen. O-TON Remo Müller, Leiter des Tierparks In dem privaten Tiererlebnispark leben rund 150 Tiere. Die beiden Pumababys sind nun mit Sicherheit das Highlight.

Auch interessant
Was wird aus Robby? Gericht entscheidet über Schimpansen
Berliner Eisbärchen tapst sich durch Wurfhöhle
Wildschweine verwüsten Schwimmbad
Hochsaison beim Rentierverleih im Harz
Schildkröten am Amazonas werden wieder mehr
Neujahrsglück im Zoo: Vier Geparden-Babys sind qietschfidel