NEWSHUB
Keine Hinweise auf Fremdeinwirkung
08.02.2019 11:28 Uhr
Branddrama in Lambrecht: fünf Tote

Lambrecht, 08.02.19: Aus der Luft sind die Schäden nach dem Feuer besonders sichtbar. Unmengen Löschschaum befinden sich in dem ausgebrannten Dachgeschoss des Mehrfamilienhauses in Lambrecht. Am späten Donnerstagabend brannte es hier lichterloh. Nach ersten Untersuchungen gibt es keine Hinweise auf eine Einwirkung von außen. Die Staatsanwaltschaft schließt einen technischen Defekt oder Fahrlässigkeit als Brandursache nicht aus. Fünf Menschen kommen bei dem Feuer ums Leben. Die Leichen konnten bislang nicht zweifelsfrei identifiziert werden. Zu Gerüchten, es handele sich um polnische Staatsbürger, erklärte die Staatsanwaltschaft, dies sei «reine Spekulation». Eine Obduktion soll in den kommenden Tagen Klarheit bringen.

Auch interessant
Großbrand in Reifenfabrik in Moers
dpa-Story - Der Kampf gegen Kinderpornografie
Güterwaggons mit Spraydosen in Flammen
Frühlingsgefühle im Februar
Drei Menschen sterben in brennendem Auto - Säugling gerettet
Warnstreiks an Unikliniken starten mit Frühschicht