NEWSHUB
Alle Jahre wieder ziehen die Schwäne ins Winterquartier
20.11.2018 16:35 Uhr
Alsterschwäne beziehen Winterquartier in Eppendorf

Hamburg, 20.11.18: Alle Jahre wieder. Die ersten Hamburger Alsterschwäne werden an der Rathausschleuse eingesammelt, um in ihr Winterquartier umzuziehen. Der Schwanenvater Olaf Nieß schnappt sich mit mehreren Helfern rund 40 seiner Schützlinge und bindet ihre Flügel fest, damit sie während der Fahrt nicht ausbüxen. Aufgrund der warmen Witterung holt Nieß die rund 120 Alsterschwäne später als gewöhnlich aus ihrem Sommerquartier. Wenn alle Schwänchen im Trockenen sind, geht es wie jedes Jahr zum Eppendorfer Mühlenteich. Dort kann das Gewässer durch Pumpen eisfrei gehalten werden.

Auch interessant
Halloween im Dresdner Zoo
Neujahrsglück im Zoo: Vier Geparden-Babys sind qietschfidel
Wenn Affenwaisen klettern lernen müssen
Schimpanse Robby soll Lebensabend im Zirkus verbringen
Geschenke und Streicheleinheiten für die Schildi
Bye, bye Roger - Australien trauert um berühmtes Känguru