NEWSHUB
Bundestrainer Löw: «Ich bin enttäuscht.»
20.11.2018 06:46 Uhr
DFB-Elf verpasst perfekten Jahresabschluss gegen Niederlande

Gelsenkirchen, 20.11.18: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat nach der enttäuschenden WM-Saison 2018 auch einen versöhnlichen Jahresabschluss verpasst. Gegen die Niederlande verspielte das verjüngte Nationalteam von Bundestrainer Joachim Löw am Montag in Gelsenkirchen einen 2:0-Vorsprung und musste sich mit einem 2:2 zufriedengeben. Timo Werner und Leroy Sané trafen für die DFB-Auswahl, doch die Holländer schafften in nur fünf Minuten zum Spielende noch den Ausgleich. Der Münchner Thomas Müller wurde in der 67. Minute eingewechselt und kam in der Nations-League-Partie so zu seinem 100. Länderspiel-Einsatz für Deutschland. Bundestrainer Joachim Löw blickt mit gemischen Gefühlen auf das Spiel zurück: «Ich bin enttäuscht über das Ergebnis. Über die gesamte Spielzeit haben wir aber mehr Positives als Negatives gesehen.» Das sei manchmal auch der Preis, den man bezahlen müsse mit einer relativ jungen Mannschaft. Auf die DFB-Elf wartet nun ein schwerer Gegner in der EM-Qualifikation

Auch interessant
Niederlage für Klopp: FC Liverpool verliert 1:2 bei Man City
EM-Losglück für Löw zum Jahresende
Löw sucht richtige Mischung für Russland-Test
Fußball-Gipfel: Manchester City gegen Liverpool
Campions League: Ruhrklubs ziehen ins Achtelfinale ein
Champions League: Dortmund und Bayern hoffen auf Gruppensieg