NEWSHUB
Interview mit dem Entwickler
19.12.2018 14:09 Uhr
Gametipp: «Grip» - Rennspiel für Hartgesottene

Berlin, 19.12.18: Das Rennspiel «Grip» ist schnell, bunt und hat eine Besonderheit: Die Fahrzeuge können sich überschlagen und auf dem Kopf weiterfahren. O-Ton: Alasdair Hibberd, Product Manager, Wired Productions: «Es ist ein Hochgeschwindigkeits-Rennspiel. Man erreicht Geschwindigkeiten jenseits der Schallmauer, also über 776 Meilen pro Stunde. Und man kann währenddessen seine Freunde beschießen.» Um mit seinen Freunden zu spielen, kann man entweder ein Online-Match starten oder das Game mit einem geteilten Bildschirm zocken. «Slitscreen war uns sehr wichtig. Das vermisst man oft nicht nur bei Rennspielen, sondern bei vielen Spielen heutzutage. Wir sind sehr stolz auf den Vier-Spieler-Splitscreen auf Playstation 4, Xbox One und PC. Und Zwei-Spieler auf der Switch.» Und nicht nur die Kämpfe haben es in sich. Im Carkour-Modus müssen wir unbeschadet ans Ziel kommen. Die jeweiligen Strecken sind allerdings alles andere als ein leichtes Spiel. «Es gibt schon eine Menge Kampf-Rennspiele. Aber viele sind für Gelegenheitsspieler gemacht. Wir dachten, die Hardcore-Gamer wollen eher ein Rennspiel, das sie wirklich meistern können, um sich bei den Freunden zu beweisen.» Das Rennspiel «Grip» ist für PS4, Xbox One, Switch und PC erhältlich.

Auch interessant
Game Tipp: Gelly Break
«Team Secret» gewinnt Finale des E-Sport-Turniers «ESL One»
Tausende verfolgen Eröffnung des E-Sport-Events «ESL One»
«ESL One»: Spannende Jobs beim E-Sport-Turnier
Gametipp: «Resident Evil 2» - Was ist neu am Remake?
Gametipps: Battlefield V, Super Smash Bros. & Jurassic World