NEWSHUB
Sie behält jetzt die Rechte an ihren Master-Aufnahmen
19.11.2018 20:32 Uhr
US-Sängerin Taylor Swift hat neuen Plattenvertrag

New York, 19.11.18: Seit 13 Jahren war Taylor Swift beim selben Plattenlabel, jetzt hat die US-Sängerin einen neuen Vertrag unterzeichnet. Die 28-Jährige ist jetzt bei Republic Records und Universal Music Group. Mit 15 Jahren hatte sie beim Label Big Machine Records unterschrieben, die allerdings auch mit Universal zusammenarbeiten. Details über den Vertrag wurden zunächst nicht bekannt. Swift selber gab nur zwei Änderungen bekannt: Sie werde in Zukunft die Rechte an ihren Master-Aufnahmen behalten. Außerdem habe das Label zugesagt, alle Erlöse aus dem Verkauf von Anteilen am Streamingdienst Spotify den Künstlern zu vergüten. Swift, die als eine der erfolgreichsten Musikerinnen der USA gilt, hatte sich schon in der Vergangenheit immer wieder für die Rechte von Künstlern eingesetzt.

Auch interessant
Startenor Andrea Bocelli bringt neues Album raus
Mark Forster wird auf seinem neuen Album persönlich
Max Giesinger singt über «Die Reise» zum Chartstürmer
The BossHoss: Zu berühmt, um unerkannt zu bleiben
Lady Gaga bereut Zusammenarbeit mit R. Kelly
Einfach singen: Wie Seelenklempner Stress bewältigen