NEWSHUB
Vor Weihnachten gibt es noch reichlich Punkte zu verteilen
18.12.2018 17:20 Uhr
Fußball pur: Vorschau auf den 16. Bundesliga-Spieltag

Berlin, 18.12.18: Borussia Mönchengladbach kann den Abstand auf Tabellenführer Borussia Dortmund im ersten Spiel des 16. Spieltages der Fußball-Bundesliga verkürzen. In der ersten Partie des zweigeteilten Spieltages empfangen die Borussen den 1. FC Nürnberg. Die Gladbacher als Tabellenzweiter sind gegen das Kellerkind Nürnberg der klare Favorit. Sollten sie aber verlieren, könnte der FC Bayern München vorbeiziehen. Die Partie FC Bayern München gegen RB Leipzig am Mittwoch dürfte ohne Zweifel der Kracher des 16. Spieltages sein. Das letzte Heimspiel im Oktober 2017 konnten die Bayern mit 2:0 für sich entscheiden. Verloren aber danach im März 2018 mit 2:1 in Leipzig. Bei den Bayern fehlt Robben, bei Leipzig könnte der angeschlagene Kampl auf der Bank sitzen. Der zweite Kracher am Mittwoch ist das Spiel FC Schalke 04 gegen Bayer 04 Leverkusen. Beide Mannschaften enttäuschten bisher und um Leverkusen-Trainer Heiko Herrlich verdichten sich die Nachfolgegerüchte. Ob Spielführer Lars Bender in Gelsenkirchen für das Herrlich-Team auflaufen kann, ist fraglich. Bender hat muskuläre Probleme. Sein Fehlen könnte ein Pluspunkt für die Schalker sein. Die weiteren Begegnungen: Hertha BSC spielt zu Hause gegen Augsburg, VfL Wolfsburg empfängt den VfB Stuttgart und Fortuna Düsseldorf muss gegen Tabellenführer Borussia Dortmund ran. Werder Bremen tritt gegen die TSG Hoffenheim an, der Tabellenletzte Hannover 96 reist zum SC Freiburg und der 1. FSV Mainz 05 hat Eintracht Frankfurt zu Gast.

Auch interessant
HSV trennt sich von Trainer Titz - Hannes Wolf übernimmt
Fußball pur: Aufatmen beim FC SChalke 04
Rekordtransfer: Kabak-Wechsel zum VfB Stuttgart