NEWSHUB
«International Sweatpants Day»
18.01.2019 18:34 Uhr
Internationaler Jogginghosentag

Berlin, 18.01.19: Am 21. Januar gibt es für alle Freunde der Jogginghose wieder den «International Sweatpants Day», der Internationale Jogginghosentag. Der entstand 2009 aus einer Faschingslaune heraus, ins Leben gerufen von Schulfreunden aus dem österreichischen Graz. Seitdem wird er jedes Jahr begangen, mittlerweile weltweit. Wer mitmachen will, trägt dann Jogginghose im Restaurant oder zur Arbeit. Es ist schon ein paar Jahre her, dass Karl Lagerfeld sein Urteil fällte: «Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.» Designer Michael Michalsky findet hingegen: «Die Jogginghose ist die neue Jeans.» Ob mit Streifen an der Seite, mit Karoprint oder in Pastelltönen, da seien der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Michalsky sagt: «Gut gestylt ist die Jogginghose sogar bürotauglich. Zum Beispiel in Kombination mit einer Seidenbluse und Pumps oder Hemd und Sakko.» Und für alle, die immer noch glauben, die Jogginghose wäre nicht alltagstauglich: Lagerfeld schloss sich 2018 für eine Kooperation mit Puma zusammen - für eine Sportkollektion inklusive einer Jogginghose.

Auch interessant
Israel ist Milchweltmeister
John Travolta fühlt sich wohl mit seiner Glatze
Tom Kaulitz verrät: Es war Liebe auf den ersten Blick
Rainald Grebe bringt deutsches Liedgut nach Thailand
Trump hält weiter an Mauer fest
Halbzeit für Trump - Chaos-Jahre in Washington