NEWSHUB
Zehntausende Reisende betroffen
10.01.2019 07:41 Uhr
Warnstreik legt Flughäfen lahm

Düsseldorf, 10.01.19: Für viele Flugreisende begann der Tag mit dem Motto: Ruhe bewahren. Denn die Warnstreiks an den Flughäfen Köln/Bonn, Düsseldorf und Stuttgart sorgten für erhebliche Einschränkungen. In der Nacht legte das Sicherheitspersonal die Arbeit nieder. Mit Trillerpfeifen und Plakaten demonstrierten Hunderte Streikende am Flughafen Düsseldorf für mehr Lohn. Für Passagiere bedeutet das vor allem lange Wartezeiten und Flugausfälle. Verdi fordert für die 23 000 Kontrolleure von Passagieren, Fracht, Waren und Flughafen-Beschäftigten eine bundesweit einheitliche Bezahlung von 20 Euro pro Stunde. Mit den Streiks erhöht Verdi den Druck im Tarifkonflikt.

Auch interessant
Lastzug kracht auf A7 durch Mittelleitplanke
Sport, Diät, Kein Alkohol - Bleibt es beim guten Vorsatz?
So bibbert Deutschland
Polizei setzt im Waldstück Suche nach Katrin Konert fort
EU will Tierhaltern Wolfsschäden vollständig erstatten
Geiselnehmer im bayrischen Deggendorf überwältigt