NEWSHUB
Hintergründe noch unklar
09.01.2019 06:52 Uhr
Nachbarschaftsstreit eskaliert - Frau schwer verletzt

Hamburg, 09.01.18: Dramatischer Vorfall in Hamburg. Im Stadtteil Langenhorn eskalierte offenbar ein Streit zwischen Nachbarn. Wie die Polizei mitteilte schlug ein 46-jähriger Mann mit Gegenständen auf seine 53-jährige Nachbarin ein. Als andere Hausbewohner Schreie hörten, riefen sie die Polizei. Beide Personen hielten sich zurzeit des Streits in der gleichen Wohnung auf, doch die genauen Hintergründe der Tat sind noch unklar. Die 53-jährige Frau erlitt schwere Verletzungen. Jetzt ermittelt die Polizei wegen versuchter Tötung.

Auch interessant
Agrarmesse Grüne Woche hat in Berlin begonnen
Zehn leichtverletzte Kinder bei Schulbusunfall
Sport, Diät, Kein Alkohol - Bleibt es beim guten Vorsatz?
Inventur im Hamburg Dungeon: Wenn die Köpfe rollen
So bibbert Deutschland
Lastzug kracht auf A7 durch Mittelleitplanke