NEWSHUB
Gehaltsranking für Europas Top-Klubs: Bayern auf Platz fünf
08.02.2019 17:40 Uhr
Gehaltsranking für Europas Top-Klubs: Bayern auf Platz fünf

Berlin, 08.02.19 - Dass Cristiano Ronaldo, Neymar und Co. eine Stange Geld verdienen ist hinreichend bekannt. Aber welche Klubs investieren eigentlich am meisten in ihre Kader? Die Sportfachzeitschrift «Der Kicker» hat sich dieser Frage nun angenommen. Rausgekommen ist ein Ranking mit den 20 Fußballvereinen in Europa, die ihren Spielern am meisten Gehalt zahlen. Auf Platz Eins natürlich: Real Madrid. Die Königlichen bezahlen jährlich um die 406 Millionen Euro an Gehältern. Auf dem zweiten Platz rangiert mit dem FC Barcelona der Erzrivale der Königlichen, der 378 Millionen in seine Stars investiert. Danach kommen die beiden Manchester Klubs City und United, bevor mit dem FC Bayern München der erste Bundesligaverein auf dem fünften Platz landet. Satte 276 Millionen Euro im Jahr lässt sich der FCB seine Top-Spieler kosten - das sind immerhin 47 Prozent der Gesamteinnahmen des Klubs. Der zweite Bundesligaverein landet nur auf Platz 11. Borussia Dortmund investiert rund 178 Millionen pro Jahr in Marco Reus und Co. Ansonsten ist mit dem VfL Wolfsburg auf Platz 16 noch ein weiterer Klub aus der Bundesliga dabei. Der Kader der Wölfe kostet jährlich rund 139 Millionen Euro Gehalt - rund 70 Prozent der Gesamteinnahmen.

Auch interessant
Champions League: Bundesliga-Trio gegen englische Clubs
Sechster Super-Bowl-Triumph für Brady und Patriots
Atlanta macht sich bereit für den Super Bowl LIII
Flensburger Handballer im Überlebenstraining
Verschollener Fußballer Sala - Spott für Ronaldos Tweet
Fußball pur: Spitze gegen Keller