NEWSHUB
Teure Vögel auf der Internationalen Brieftauben-Messe
04.01.2019 21:51 Uhr
Teure Vögel auf der Internationalen Brieftaubenmesse

Dortmund, 04.01.18: Mit Vögeln in bis zu sechsstelliger Preishöhe beginnt am Samstag eine internationale Brieftaubenmesse in Dortmund. Der Verband Deutscher Brieftaubenzüchter rechnet mit etwa 12 000 Besuchern aus aller Welt. In Deutschland gibt es etwas mehr als 30 000 Brieftaubenzüchter. Sie sind in rund 6000 Vereinen organisiert. Die Zahl ist aber rückläufig. Besonders beliebt war der Sport unter Bergarbeitern. O-TON Richard Groß, Präsident Verband deutscher Brieftaubenzüchter Der Versuch der Züchter, den Brieftaubensport in Deutschland als nationales Kulturerbe anzuerkennen, war im Dezember gescheitert. Die Kultusministerkonferenz hatte den Antrag abgelehnt und unter anderem darauf verwiesen, dass die Bewerbung sich nicht mit den gesellschaftlichen Kontroversen um Tierhaltung und -nutzung auseinandergesetzt habe.

Auch interessant
Was wird aus Robby? Gericht entscheidet über Schimpansen
Neujahrsglück im Zoo: Vier Geparden-Babys sind qietschfidel
Gams schön Glück gehabt
Baby-Pumas haben ein neues Zuhause gefunden
Kolumbianische Polizei fängt Sendung mit Giftfröschen ab
Bye, bye Roger - Australien trauert um berühmtes Känguru