NEWSHUB
Vorarbeiten für lange Sperrung der wichtigen Brücke beginnen
03.01.2019 13:31 Uhr
Sanierungsfall: Die Salierbrücke über den Rhein bei Speyer

Speyer, 03.01.19: Sie trägt einen edlen Namen, ist eine wichtige Verkehrsader zwischen Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg - und gilt als Sanierungsfall: Die Salierbrücke über den Rhein bei Speyer. Vom 7. Januar an laufen die Vorarbeiten für eine umfassende Renovierung des maroden Bauwerks, vom 21. Januar an wird die Verbindung dann für mehr als zwei Jahre für den Verkehr gesperrt. Weiterhin passieren dürfen ein Bus-Shuttle, Fußgänger, Radfahrer und in Einzelfällen Rettungskräfte. Für den Individualverkehr gilt eine überregionale Umleitung. Die nach dem ostfränkischen Adelsgeschlecht der Salier benannte Brücke war 1954/55 auf Fundamenten einer Eisenbahnbrücke errichtet worden. Derzeit überqueren mehr als 20 000 Fahrzeuge täglich auf ihr den Rhein. 2012 zeigte eine Untersuchung des insgesamt rund 600 Meter langen Bauwerks erhebliche Defizite in der Tragfähigkeit. Rund elf Millionen Euro nehmen die Behörden nun für die Sanierung in die Hand.

Auch interessant
CES 2019: Fünf Trends von der Technikmesse
Chinesische Sonde auf Mond-Rückseite gelandet
Europäisches Silicon Valley? Inseln vor Kopenhagen geplant
Mega-Flughafen in Istanbul eröffnet
Technik-Messe CES in Las Vegas läutet das Tech-Jahr ein
«Willkommen im All» - Raumfahrer zur ISS geflogen